Kontextdiagramm

am 27. Oktober 2016

Das Video zum Kontextdiagramm:

Das Kontextdiagramm verstehen und anwenden.

  • Bitte für die Vorbereitung auf die Prüfung zum Certified Professional Requirements Engineer (FL) – (IREB), unten stehende Hinweise beachten!
  • Empfohlene Qualität für die Wiedergabe des Videos: 720 (HD).
  • Ich freue mich über Deine Bewertung bei YouTube oder im Kommentarbereich dieses Artikels.

 


Wichtige Hinweise in Zusammenhang mit der Prüfung zum Certified Professional Requirements Engineer (FL) – (IREB):

  • Der wirkliche Scope: Das IREB bezieht den Scope „nur“ auf das zu entwickelnde System. Der Scope grenzt den Arbeitsauftrag des Requirements Engineers ein. Ich halte es für falsch, „nur“ das zu entwickelnde System als Arbeitsauftrag anzusehen.
    Ich bin der Meinung, dass der Arbeitsauftrag maßgeblich durch das zu entwickelnde System + Stakeholder, Systeme, Dokumente, Ereignisse und Prozesse, die sich im Systemkontext befinden, definiert wird. Deshalb ist in diesem Video der Scope anders, als im Lehrplan des IREBs, dargestellt. Das solltest Du bei der Klausur berücksichtigen.
  • Formen der Darstellung des Kontextdiagramms: Das IREB empfiehlt, neben der im Video dargestellten „freien Form“, weitere Methoden, die im Video genannt werden.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Share This