Verstandene Anforderungen für jedermann!

Business Synthesist & Business Synthese

By am Apr 1, 2019 in Glossar | 0 comments

Business Synthesist:

Der Begriff Synthesist entstammt dem Begriff Synthese. Laut Duden bedeutet Synthese „Zusammenführen“.

Der Business Synthesist

  • führt Einzelteile der Unternehmenswelt zusammen
  • erstellt ein Bild für das „Große und Ganze“ in der Systementwicklung.

Warum ein Business Synthesist?

Die Menschen sind Meister darin die Dinge auseinander zunehmen.

Es gibt zunehmend weniger Menschen, die das „Große und Ganze“ sehen – sehen können.

  • Es fehlt eine statistisch fundierte Sicht auf das System.
  • Es fehlt eine lesbare, weil modellbasierte, Dokumentation.

Beim Hausbau kommt niemand auf die Idee, ohne visualisierten Plan ein Haus zu bauen. In der Softwareentwicklung ist das der Normalfall.

Experten bearbeiten eine spezielle Domäne, beispielsweise Geldpolitik – aber welche Experte setzt alle Disziplinen dieser Welt zusammen?

Analog zu diesen Gedanke möchte ich in dem Bereich der Systementwicklung den Begriff Business Synthesist etablieren, der den Gegenpol des Business Analysten abbilden. Der Business Analyst zerlegt die Dinge in seine Einzelteile, der Business Synthesist setzt die Einzelteile zum Großen und Ganzen zusammen. So werden Aufwandsabschätzungen und Auswirkungsanalysen sicherer, das diese auf fundierten statistischen Material fußen.

 

Business Synthese

Ziel der Business Synthese ist es, das „Große und Ganze“ zusammen zusetzen. Eine Haupttätigkeit ist das BigPicture-Engineering. 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.